allgemeine Auswertungen

Das Handelsblatt ist die größte Wirtschafts- und Finanzzeitung in deutscher Sprache. Rund 200 Redakteure, Korrespondenten und ständige Mitarbeiter rund um den Globus sorgen für eine aktuelle, umfassende und fundierte Berichterstattung.
  1. Während des Lockdowns dienten die eigenen vier Wände als Büro, Klassenraum und privater Rückzugsort. Das hat Folgen für die künftige Wohnarchitektur.
  2. Er soll Bestechungsvorwürfe eingeräumt haben und der Schaden nun berechnet werden. Die Umstände der Haftverschonung sollen aber ungewöhnlich sein.
  3. Die steigenden Zahlen von Corona-Infektionen belasten die US-Märkte. Der Dow verliert knapp ein Prozent. Besonders Tech-Aktien geben nach.
  4. Wer sich nicht mit der Auswahl einzelner Aktien herumschlagen will, kann auf ETFs und Indizes zurückgreifen. Die Angebote sind zahlreich. So finden sich Anleger zurecht.
  5. Der Leasingfirma wird Bilanzfälschung, Betrug und Geldwäsche vorgeworfen. Grenke tut sich schwer mit der Aufklärung. Aber auch Shortseller Perring spielt nicht fair. Die Analyse.