allgemeine Auswertungen

Das Handelsblatt ist die größte Wirtschafts- und Finanzzeitung in deutscher Sprache. Rund 200 Redakteure, Korrespondenten und ständige Mitarbeiter rund um den Globus sorgen für eine aktuelle, umfassende und fundierte Berichterstattung.
  1. Die Schließung von Karstadt- und Kaufhof-Filialen sorgt für Aufruhr. Städte fürchten verödende Innenstädte. Es gibt Lösungen, doch die erfordern Zeit und viel Geld.
  2. Viele Kunden zahlen in der Coronakrise lieber nicht mit Bargeld. Das Smartphone als Alternative spielt jedoch noch keine große Rolle.
  3. Viele Kunden schließen Verträge ab, ohne genau zu wissen, ob sie die Police wirklich brauchen. Verbraucherschützer warnen vor den häufigsten Irrtümern.
  4. Die Ausbreitung des Coronavirus in den USA lässt Zweifel an der Konjunkturbelebung aufkommen. Aber die Finanzwerte helfen der Wall Street und alle Indizes schließen im Plus.
  5. Die Schweizer Bank hat sich im Rechtsstreit mit Aktionären auf eine Zahlung von mehr als 15 Millionen Dollar geeinigt. Die Bank gesteht damit aber nicht ihre Schuld ein.