news-devisen

Devisen & Rohstoffe
  1. Die US-Rohöllagerbestände sind in der Woche bis zum 12. Juli mit 3,1 Millionen Barrel stärker gesunken als erwartet.
  2. Die US-Baubeginne und -genehmigungen haben im Juni enttäuscht. Der Goldpreis profitiert von der wieder gestiegenen US-Zinssenkungsfantasie.
  3. Der tägliche Blick auf den Devisenmarkt von Christian Kämmerer. Der Euro zeigt sich unlängst wieder schwächer, denn trotz der Aussicht in Sachen Leitzinssenkung in den USA durch die FED, bleibt auch d..
  4. Sollten sich die sinkenden Verarbeitungszahlen aus Europa auch in anderen Regionen bestätigen, könnte der Kakaomarkt Commerzbank-Analyst Carsten Fritsch zufolge einen größeren Angebotsüberschuss aufwe..
  5. Die Verbraucherpreise in der Eurozone sind im Juni laut endgültiger Veröffentlichung um 1,3 Prozent im Jahresvergleich gestiegen.