allgemeine Auswertungen

Das Handelsblatt ist die größte Wirtschafts- und Finanzzeitung in deutscher Sprache. Rund 200 Redakteure, Korrespondenten und ständige Mitarbeiter rund um den Globus sorgen für eine aktuelle, umfassende und fundierte Berichterstattung.
  1. Kann der deutsche Leitindex seine 1400-Punkte-Rally seit Anfang Juli fortsetzen? Der heutige Handelstag könnte auf diese Frage eine Antwort geben.
  2. Deutschlands Banken schaffen nach der EZB-Zinserhöhung das Verwahrentgelt ab – bis auf wenige Ausnahmen. Nun jedoch droht der Rückfall in alte Muster.
  3. Die Anleger blicken mit gemischten Gefühlen auf die Zinssenkungen in China. Obwohl niedrige Zinsen eigentlich gut für die Märkte sind, zeigen sie auch, dass die Wirtschaft Hilfe braucht.
  4. Der oberster Bafin-Bankenaufseher fürchtet, dass der schnelle Zinsanstieg einige Institute überfordern könnte. „Die Voraussetzungen für einen perfekten Sturm sind gegeben.“
  5. Adler steht seit Monaten unter Druck. Nach einem geplatzten Verkauf der BCP an den Immobilienkonzern LEG verlängert Adler nun das Darlehen seiner Tochter.