Rohstoffauswertungen

RSS 2.0 Artikel-Feed der BörseGo AG
  1. In der letzten Woche war gemeldet worden, dass die US-Verbraucherpreise auf Monatssicht im Juli unverändert waren. Vertreter der Federal Reserve Bank (Fed) bemühten sich jedoch schnell, den zurückgegangenen Zinsanhebungserwartungen am Markt entgegenzuwirken.
  2. Der britische Rightmove-Hauspreisindex ist im August um 1,3 Prozent im Monatsvergleich gefallen. Im Juli war ein Anstieg um 0,4 Prozent verzeichnet worden.
  3. Die japanische Wirtschaft ist im zweiten Quartal wieder gewachsen. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) stieg vorläufigen Daten zufolge um 0,5 Prozent im Quartalsvergleich, nach einer Stagnation im ersten Quartal.
  4. Der tägliche Blick auf den Devisenmarkt. Heute mit folgendem Inhalt: In der Nacht schwappten merklich schlechte Wirtschaftskennzahlen aus China zu uns, welche nun durchaus nutzbare Auswirkungen auf die Märkte haben können. Potenzielle Chancen im FOREX-Markt in diesem Video! GOOD TRADES
  5. Frankreich – der größte Getreideexporteur der EU - kämpft derzeit mit der schlimmsten Trockenphase seit Beginn der Aufzeichnungen.